ISN-Projekt GmbH, Postfach 1117, 49401 Damme (0 54 91) 9665-0 (0 54 91) 9665-19
Logo Hiller

Hiller GmbH - Vollmantelschneckenzentrifuge DecaPress

 


Inputstoffe

Rindergülle, Schweinegülle und Gärsubstrat. Die Fließfähigkeit der Aufgabe-Suspension muss gegeben sein, um eine konstante Beschickung der Zentrifuge mittels Pumpe zu gewährleisten.

 

Additive

Die Abtrennung mittels Zentrifuge funktioniert auch ohne Zusatz von Additiven. Flockungshilfsmittel (FHM) verbessern die Ergebnisse der Zentrifuge hinsichtlich Trennschärfe und Durchsatz. Die Firma Hiller empfiehlt eine individuelle Anpassung der einzusetzenden FHM in ihrem hauseigenen Labor.

 

Erreichbare TS-Gehalte

bis zu 45 % (abhängig von den Eigenschaften der Aufgabe-Gülle)

 

Stromverbrauch

Dieser liegt im Bereich von 1 - 1,5 kWh / m3 Nassschlamm (abhängig von den Eigenschaften der Aufgabe-Gülle)

 

Investitionskosten

auf Anfrage - individuell abhängig von der Aufstellsitutation und möglicherweise notwendigen Anlagenbau

 

Vorteile / Sonstiges

Die genannten Verfahrensdaten sind abhängig von den Eigenschaften (z.B. Sandanteil) der Aufgabesuspension. Die Firma Hiller empfiehlt grundsätzlich den möglichen Bereich der Verfahrensdaten individuell in Vor-Ort-Versuchen abzustecken. Sie verfügt über Vorführ- / Mietanlagen, mit denen eine individuelle Kosten-Nutzen-Betrachtung für jeden Kunden durchgeführt werden kann.

 

Vorführanlagen

Hiller verfügt über eine Flotte von ca. 20 mobilen Vorführ- und Mietanlagen.

 

Kontakt

Manuela Habermeier

Hiller GmbH, Schwalbenholzstrasse 2, 84137 Vilsbiburg

Tel: 08741 - 48 319, Mail: sales@hillerzentri.de, Web: www.hillerzentri.de

 

Weitere Infos