ISN-Projekt GmbH, Postfach 1117, 49401 Damme (0 54 91) 9665-0 (0 54 91) 9665-19
Logo Silcon

SILCON Umwelttechnik GmbH - Mobiler Vakuumseparator V2S

 


Inputstoffe

Neben Schweinegülle, Großviehgülle (frischer Feststoff als Maisersatz für Biogasanlagen) und Gärresten können folgende Bereiche bedient werden:

- Kläranlagen

- Gewässersanierung

- Brauereien

- Schlachtbetriebe

Die Inputstoffe müssen gut aufgerührt sein!

 

Additive

Es sind keine Additive nötig.

 

Erreichbare TS-Gehalte (max.)

Schweinegülle: bis ca. 33 %

Rindergülle:    bis ca. 30 %

Gärrest:          bis ca. 28 %

(je nach Siebtyp)

 

Stromverbrauch

0,5 - 0,8 kWhel / m3 (Stromaggregat mit Zapfwellenantrieb)

 

Investitionskosten

- Separation ab 2,20 € / m3 zzgl. Anfahrt und Diesel

- Alle Preise nach Absprache zzgl. MwSt.

 

Vorteile

- Vibrationsbox mit 2 Pressschnecken

- hohe Durchsatzmengen mit geringen Energiekosten

- mobile Anlage mit LKW-Zulassung bis max. 80 km/h

- maximaler Energiebedarf bei ca. 65 KW

- autarke Stromversorgung über Zapfwellenantrieb (Generator: max. 120 KW / 150 KVA mit max. 217 A Nennstrom)

- als Notstromaggregat zu verwenden

- kurze Auf- und Abbauzeiten

- einfache Bedienung

- emissionsarm durch den Vakuumbetrieb

 

Kontakt

Leonhard Stratmann

SILCON Umwelttechnik GmbH, Kümper 5, 48341 Altenberge

Tel: 02505 - 63 901 - 0, Mail: vertrieb@silcon.de, Web: www.silcon.de

 

Weitere Infos

Mehrere Videos sind bei Youtube unter dem dem Stichwort SILCON V2S Separation zu finden.