ISN-Projekt GmbH, Postfach 1117, 49401 Damme perm_phone_msg (0 54 91) 9665-0 local_printshop (0 54 91) 9665-19
search
WELTEC

Kumac Gülle- und Gärrestaufbereitung

 


Nährstoffverbleib:

 

Feststoff (> 30 % TS)

Nährstoffkonzentrat

Wasser


 

Anteil vom Ausgangsstoff

15-30 %

10-30 %

50-75 %


 

Einheit

kg/t

kg/t

kg/t


 

Gesamt-N

15,7

14,7

-


 

NH4-N

3,27

12,3

0

 


 

P2O5

14,94

0,2

-

 

 


 

K2O

4,43

17,0

-

 


Verwertungsmöglichkeiten der Endprodukte:

•   Dünger

•   Biogassubstrat

•   Einleitung, Beregnung, etc. des Wassers

 

Vorteile:

•   Keine Wärme für Verarbeitung nötig. Falls Wärme verfügbar ist, weitere Aufbereitung (z.B. Trocknung) möglich.

•   Hygienisierung möglich.

•   Hohe P-Verfügbarkeit der Feststoffe.

•   Nährstoffkonzentrat enthält nahezu keinen Phosphor und ist daher als Dünger für Gebiete mit P-Überschuss geeignet. Zudem ist er durch den hohen Gehalt an NH4-N schnell pflanzenverfügbar.

 

Kosten:

•   Betriebskosten: 6-7 € / m3 Input (beinhaltet Betriebsmittel, Strom, Wartung und Instandhaltung).

•   Neuanschaffung: ca. 1,3 Mio. € für eine Standardanlage von 100.000 t / Jahr.

 

Betreuungsaufwand:

2-3 Stunden / Tag. Anlage läuft vollautomatisch.

 

Referenzanlagen:

15 Anlagen in den Niederlanden und Belgien mit Schweine-, Rindergülle oder Mix sowie Gärresten als Inputmaterial. Wasser wird eingleleitet. Erprobte Technologie (seit 2007 im Dauereinsatz). Besichtigung in Absprache möglich.

 

Kontakt:

Thomas Sextro

WELTEC BIOPOWER GmbH, Zum Langenberg 2, 49377 Vechta

Tel. 04441 - 999 78 212, Mail: t.sextro@weltec-biopower.de, Web: www.weltec-biopower.de/technologie/kumac-aufbereitung.html

 

Weitere Infos: