ISN-Projekt GmbH, Postfach 1117, 49401 Damme perm_phone_msg (0 54 91) 9665-0 local_printshop (0 54 91) 9665-19
search
agriKomp

agriFer Plus - Vollaufbereitung von Gärresten oder Gülle

 


Nährstoffverbleib:

 

Ammoniakwasser

Dickschlamm

Wasser

Pressgut

Retentat


 

Anteil vom Ausgangsstoff

1-3 %

27 %

49 %

20 %

3 %


 

Einheit

kg/t

kg/t

kg/t

kg/t

kg/t


 

Gesamt-N

-

4,0

-

4,4

5

 


 

NH4-N

80-250

-

-

2,1

5


 

P2O5

-

4,7

-

2,3

-


 

K2O

-

15,3

-

1,1

-


Verwertungsmöglichkeiten der Endprodukte:

•   Dünger mit Düngewerten von 5,15 € / t bei Pressgut und 14,77 € / t bei Dickschlamm und Retentat.

•   Ammoniakwasser für die chemische Industrie (bis zu 200 € / m3).

•   Wasser zur Einleitung oder Vernebelung.

 

Vorteile:

•   Hygienisierung bei Bedarf.

•   Restwärmeauskopplung zur Fermenterheizung möglich.

•   Restwasservernebelung optional.

 

Kosten:

•   Betriebskosten: standortspezifisch.

•   Neuanschaffung: je nach Konfiguration, standortspezifisch.

 

Betreuungsaufwand:

ca. 1 Stunde / Tag.

 

Referenzanlagen:

1 Anlage (Erneuerbare Energie Lachholzfeld GbR, Energiepark 2, 91732 Merkendorf).

 

Sonstiges:

Anlage verfügbar zu Ende 2020

 

Kontakt:

Stephan Kühne

agriKomp GmbH, Energiepark 2, 91732 Merkendorf

Tel.: 0173 - 326 77 73, Mail: s.kuehne@agrikomp.de, Web: agrikomp.com/de

 

Weitere Infos: