ISN-Projekt GmbH, Postfach 1117, 49401 Damme (0 54 91) 9665-0 (0 54 91) 9665-19
Logo

GHS GmbH - GHS 520 Dekanter / Zentrifuge

 


Inputstoffe

Neben Güllen können auch folgende Stoffe separiert werden:

- kommunaler Faulschlamm mit einem Schlammindex von 120 cm3/g und organischem Anteil von 65 %, Zulaufkonzentration von 20 - 50 g / l

 

Additive

Ein Zusatz von Polymerern (flüssig) von < 10 kg / t TS ist nötig.

 

Erreichbare TS-Gehalte

> 25 %

 

Stromverbrauch

0,6 kW / m3 Schlamm

 

Investitionskosten

Das mobiles System für 50 m3 / h liegt bei 295.000 € inklusive Flockungsmittelanlage, Pumpe und Fördertechnik für Feststoffe.

 

Sonstiges

- Verschleißschutz über Austragsbuchsen in Vollhartmetall gegeben (auswechselbar)

- Schneckenwendel mit Verschleißschutz aus Wolframcarbid

- Antrieb der Zentrifugenschnecke über ein Überlagerungsgetriebe (Unabhängigkeit der Schneckendrehzahl von der Trommeldrehzahl)

- Energiesparausführung durch spezielles Wehrplattensystem (Flüssigkeitsaustrag) und speziellem energiesparendem Antrieb

 

Kontakt

Günter Haider

GHS Separationstechnik GmbH, Neustadt 469, 84028 Landshut

Tel. 0871 - 975 032 31, Mail: vertrieb@ghsgmbh.de, Web: www.ghsgmbh.com

 

Weitere Infos