ISN-Projekt GmbH, Postfach 1117, 49401 Damme (0 54 91) 9665-0 (0 54 91) 9665-19
Big Dutchman

Membranfiltrationssystem - MemFis mobil

 


Nährstoffverbleib:

 

separierter Feststoff

filtrierte Gülle


 

Anteil vom Ausgangsstoff

28 %

72 %

(abh. vom Ausgangsstoff)


 

Einheit

kg/t

kg/t


 

Gesamt-N

13,1

2,6


 

NH4-N

5,1

2,3


 

P2O5

14,6

0,1


 

K2O

3,3

2,7

 


 

Verwertungsmöglichkeiten der Endprodukte:

•   Feststoff als Maisersatz in Biogasanlagen

•   Nährstoffexport

•   Düngemittel (in Ackerbauregionen)

 

Vorteile:

•   Gülle kann P-reduziert (- 95 % vom Ausgangsstoff) und N-reduziert (- 50 % vom Ausgangsstoff) ausgebracht werden.

•   Bedarfsgerechte, organische Düngung mit überwiegend pflanzenverfügbarem Stickstoff möglich.

•   Einsparung von mineralischem Dünger.

•   Bei Bedarf der Phosphatdüngung kann die Membranfiltration angepasst werden.

•   Fast vollständige Abscheidung der organischen Komponenten.

•   Bei Biogasanlagen: Gasertrag des Feststoffs.

•   Anlage ist mobil (1 x 40 Fuß Highcube Container).

•   Keine Bau- oder Einleitgenehmigung nötig.

 

Kosten:

•   Betriebskosten: 11 € / m3

•   Neuanschaffung: 230.000 €

 

Betreuungsaufwand:

Anlage läuft vollautomatisch. Störungsmeldung via Handy. Täglicher Rundgang von ca. 5 Minuten.

 

Referenzanlage:

Aktuell Standortsuche für Referenzanlage.

 

Kontakt:

Julius Hamelmann

Big Dutchman International, Auf der Lage 2, 49377 Vechta

Tel. 04447 - 801 4765, Mail: jhamelmann@bigdutchman.de, Web: www.bigdutchman.de

 

Weitere Infos: